Lourdes-Mariengrotte
Kreuzweg, Gebetskreis
Heiliger Josef, Fatima Bildstock
Gebete
Heilige Messe, Anbetung
Göttliche Barmherzigkeit, Frau aller Völker
Fegefeuer, Himmel, Hölle
Weihwasser, Beichte, Ablass
Rosenkranz, Novene
Anfahrt, Historie
Wallfahrtskirche Bilfingen
Herz Jesu
Vereinten Herzen
Andacht zu Maria
Marienerscheinungen
Lourdes, Fatima
Garabandal, Medjugorje
Königin der Liebe
Marienfried, Heroldsbach
Wigratzbad, Vesperbild, Altötting
Gebet für die Ungeborenen
Brindisi
Sprache der Tränen
Heilige
Seine Liebe wollen viele nicht !
Charismatische Erneuerung
**NEU** Katechese
Die Warnung
Anne Botschaften
Endzeit
Myrtha-Maria
Die blinde Sieglinde
Maria aus der Sicht des Sohnes
Josef - zum Bräutigam erwählt
Auf den Punkt gebracht
Lucky
Gästebuch
neu







(Im Bild die Jesus Figur von Wilhelm) auf diesem Platz steht normalerweise das duftende Herz-Jesu der blinden Sieglinde, welches ihr von der Erzdiözese Freiburg aber weggenommen wurde, damit keine Beter mehr kommen.

(Wilhelm konnte die Traurigkeit der blinden Sieglinde über die Wegnahme ihres duftenden Herz-Jesu durch den Ortspfarrer Herr Ret nicht mehr mit ansehen und hat seine eigene Figur mitgebracht, solange das Herz-Jesu der blinden Sieglinde noch in Freiburg „festgehalten“ wird. Selbstverständlich ist und bleibt es das Eigentum von Wilhelm.)

Mit diesem Video grüßen wir alle Beter die von Nah und Fern zum Rosenkranzgebet zur blinden Sieglinde kommen und die Beter die auch im Net immer dabei sind.

Ganz besonderem Dank an Uwe. Vergelts Gott für die Aufnahme dieses Videos.

Link zum Video auf Gloria TV:

https://gloria.tv/video/rgpvWVwc2WBw1Hwgptj6VpXzv














Bei der blinden Sieglinde, am 8. Dezember 2018, am Hochfest Mariens. 

Link zum Video auf Gloria TV:


https://gloria.tv/video/Lodo1MgcVprL6H3qzwimPKPE4



Die Erzdiözese Freiburg nimmt einer blinden Frau ihre Herz-Jesu Statue weg. Damit die Beter wegbleiben. Die Bitten um Rückgabe wurden abgelehnt. Die Beter hoffen auf ein Wunder.

Das Heilige Herz-Jesu.

Eine sehr traurige Geschichte. Eine blinde Frau nimmt eine lebensgroße Herz-Jesu Statue, die in einer Kirche ausgemustert wurde und auf den Flohmarkt sollte, bei sich auf. Das war im Jahr 1982 in der Gemeinde Waldbronn. Das Herz-Jesu bekam einen schönen Platz im Wohnzimmer der blinden Frau. Es war eine Gnade für sie beim Herz-Jesu zu beten. Das Herz-Jesu begann zu duften. Mit der Zeit kamen immer mehr Beter zum Rosenkranzgebet zu dem duftenden Herz-Jesu und der blinden Frau. Beim beten hatte die blinde Frau auch einige Schauungen, sie sah die Gottesmutter, die ihr und den Marienkindern ans Herz legte mehr den heiligen Rosenkranz zu beten. Es sprach sich herum welch schöne Herz-Jesu Figur und viele durften auch den Duft wahrnehmen. Dem Ortspfarrer der Gemeinde allerdings waren die Treffen der Beter bei der blinden Frau ein Dorn im Auge. “Das duftende Herz muss weg, dann kommen auch keine Beter mehr!“ Das war der Plan. Gesagt - getan.

Die Erzdiözese Freiburg hat am Dienstag in der Karwoche 2018, bei der blinden Sieglinde anrufen lassen, zur Vorankündigung das Herz-Jesu zu Untersuchungszwecken abholen zu lassen und dieses aber auch wieder zurückzubringen, gleich am nächsten Tag am Mittwoch in der Karwoche 2018 wurde es abgeholt unter dem Vorwand „Zur Untersuchung“ solle es nach Freiburg gebracht werden. Natürlich wurde es übergeben, da Freiburg ja sagte es werde zurückgegeben. Nie war jemals davon die Rede, dass diese in Freiburg bleiben soll. NIE!!! Seither wartet die blinde Sieglinde vergeblich auf Rückgabe ihres Herz-Jesu.

Mit der Rückendeckung der Erzdiözese Freiburg, stand also der Pfarrer mit einem Helfer im April 2018 vor der Tür der blinden Frau und sie nahmen ihr die Herz-Jesu Statue „zur Überprüfung“ weg. Die blinde Frau war nicht in der Lage sich zu wehren!

Seither weint die blinde Frau.

Seit 36 Jahren ist das Herz-Jesu bei der blinden Sieglinde und hat dort eine neue Heimat gefunden und seit 22 Jahren duftet es.

Das furchtbare an dieser Geschichte ist, dass es keine Geschichte, sondern eine erschreckende Tatsache ist. Die Erzdiözese Freiburg hat unter fadenscheinigen Gründen, „man müsse die Figur untersuchen“, einer bilden Frau ihre Herz-Jesu Statue weggenommen, damit sich bei ihr keine Beter mehr treffen. Alle Bitten das Herz-Jesu wieder an die blinde Sieglinde zurückzugeben, wurden bisher abgewiesen. Die Erzdiözese Freiburg wird die Figur nicht mehr zurückgeben, dies hat Freiburg der blinden Sieglinde sehr deutlich ausrichten lassen.

Die Beter hoffen auf ein Wunder, dass das Herz-Jesu wieder zurückkommt.

Bitte helft mit, durch Gebet und schreibt auch nach Freiburg, damit das Herz-Jesu der blinden Sieglinde wieder zurückgegeben wird.

Christus erbarme Dich. Lieber Gott Gerechtigkeit. 

Immer heißt es wir sollen beten und in Wirklichkeit werden die Beter verfolgt und sollen sogar daran gehindert werden zu beten.

Aber die Beter lassen sich nicht abhalten zu beten, ganz im Gegenteil! 


weiter im Link:

https://gloria.tv/photo/6sAHVSr6NqKT4XjSX2SjY27oR