Lourdes-Mariengrotte
Kreuzweg, Gebetskreis
Heiliger Josef, Fatima Bildstock
Gebete
Heilige Messe, Anbetung
Göttliche Barmherzigkeit, Frau aller Völker
Fegefeuer, Himmel, Hölle
Weihwasser, Beichte, Ablass
Rosenkranz, Novene
Anfahrt, Historie
Wallfahrtskirche Bilfingen
Herz Jesu
Vereinten Herzen
Andacht zu Maria
Marienerscheinungen
Lourdes, Fatima
Garabandal, Medjugorje
Königin der Liebe
Gebet für die Ungeborenen
Marienfried, Heroldsbach
Wigratzbad, Vesperbild, Altötting
Heilige
Charismatische Erneuerung
**NEU** Katechese
Die Warnung
Anne Botschaften
Endzeit
Maria aus der Sicht des Sohnes
Josef - zum Bräutigam erwählt
Auf den Punkt gebracht
Lucky
Gästebuch


Die Wallfahrtskirche mit ihrem schönen gotischen Turm
steht inmitten des Friedhofes links am Ortseingang von Königsbach kommend,
in der Steiner Straße, in 75236 Kämpfelbach-Bilfingen.


Die Wallfahrtskirche ist dem "heiligen Johannes dem Täufer" geweiht (er ist der Kirchenpatron)




                                    die üblichen Gottesdienstzeiten


                                             jeden Samstag
 
                                  8:00 Uhr Anbetung und Rosenkranz 
                                  und Beichtgelegenheit
                                  9:00 Uhr Wallfahrtsmesse


Rosenkranz Mo. - Do. täglich 17:50 Uhr 
(bitte schauen Sie auch im aktuellen Pfarrbrief die Gottesdienstzeiten nach)







                       die Wallfahrtskirche heute von innen





     (der kleine etwa 250 Jahre alte Taufstein aus Sandstein wird heute als
      Weihwasserbecken genutzt und steht gleich neben der Eingangstür)






          Gnadenbild "Unserer lieben Frau mit dem Kindlein"





                Maialtar 2010  "Unsere liebe Frau mit dem Kindlein"





                             moderner Blockaltar aus Naturstein





                                    Herz Jesu





                               Johannes der Täufer




(Daten und zwei Bilder aus dem Buch Chronik über Bilfingen)




          Wallfahrtshochaltar früher




                      

                      Hochaltar früher



Einige Daten der Wallfahrtskirche:
Die Wallfahrtskirche wurde Anfang des 12. Jahrhundert umgebaut,
romanischer Bau der Kapelle mit Anbau im Westen.
Ende des 15. Jahrhunderts, Gotische Pfarr- und Wallfahrtskirche.
1750 Turmumbau.
1789 - 1794 Umbau des romanischen-gotischen Langhauses.
1968 Umbau zu Friedhofskapalle mit Leichenhalle.
(Daten aus dem Buch Chronik über Bilfingen)


Nach einem Aktenstück hatte einst diese Kirche 5 Hochaltäre:
Der Hochaltar im Chor war zu Ehren der Krönung der Himmelskönigin Maria. Auf den Flügeln waren innen die Heilige Magdalena und Ursula und außen die Verkündigung Mariä gezeigt. Je einen Altar zu Ehren St. Stephanus, St. Laurentius, und St. Barbaras und andere zu Ehren St. Eurasmus und St. Sebastians. Zwei Altäre zu Ehren Johannes des Täufers und der andere zu Ehren "unser lieben Frau mit dem Kindlein" und St. Otmarus. Die Altäre wurden Im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert.

Im Jahr 1968 wurde die Wallfahrtskirche wieder einmal umgebaut.
Danach blieb unverständlicherweise von dem Hauptaltar und den Seitenaltären der Nachwelt nichts erhalten. Außer der Marienfigur ist heute leider alles verschwunden.
(Daten aus dem Buch Chronik über Bilfingen)